Suche

Weitere Webseiten

Mehr Informationen?

Für mehr Informationen rufen Sie mich an:

0170 3520593



Bitte unterdrücken sie NICHT Ihre Telefonnummer, damit ich Sie zurückrufen kann, falls ich gerade mal nicht in der Lage sein sollte den Anruf entgegen zu nehmen.

DANKE

Problemorientierter individueller Unterricht

Praktischer Unterricht findet meistens als Einzelunterricht, seltener in Zweier- oder Dreiergruppen statt.

In der Regel orientiert sich der Unterricht an den alltäglichen kleinen und großen Problemen, die sich in der Ausbildung von Reiter und Pferd immer wieder aufs Neue ergeben. Manchmal kann es aber auch sehr motivierend sein, neben dem Alltag spezielle Wunschthemen gemeinsam ein wenig genauer zu betrachten. Ebenso ist irgendwann ja auch mal die Grundausbildung als abgeschlossen zu betrachten und dem Wunsch nach Spezialisierung muss Rechnung getragen werden. Spezielle Arbeitsschwerpunkte für diese Fälle können z.B. sein:

  • Klassische Dressur
  • Signal- und Gebrauchsreiten
  • Springgymnastik und Basistraining für Springanfänger
  • Konzepte zur Verbesserung des Springtrainings
  • Reitgymnastik und Sitzschulung
  • Konzepte für Ängstliche Reiter und Pferde
  • Longieren
  • Bodenarbeit, Erziehunges- und Beziehungstraining
  • klassische Arbeit an der Hand
  • Anhängertraining
  • Gelände-/Distanztraining
  • Distanzrittvorbereitung

Der Reitunterricht und die Arbeit auf dem Reitplatz können sowohl in der Halle oder auf dem Platz unserer Reitanlage "Hohenfelder Linde" stattfinden, wie auch auf jeder beliebigen anderen Reitanlage. Wichtig ist lediglich das Vorhandensein eines nutzbaren Wiesenstückes, Reitplatzes oder einer Reithalle. Gelände-/Distanztraining und die Distanzrittvorbereitung finden in der freien Landschaft, bzw. auf einer Trainingsbahn statt. Gegebenenfalls nutze ich eines meiner eigenen Pferde als Begleit-/Lehrpferd, so dass auch schwierige Geländestrecken mit einbezogen werden können.

Besonders zu Beginn der gemeinsamen Arbeit besteht oft die Notwendigkeit viele Dinge theoretisch auf zu arbeiten. Dies ermögliche ich ihnen auf zwei Arten. Zum einen durch Einbettung der Theorie in den praktischen Unterricht, zum anderen durch die Möglichkeit konkrete Themen in seperaten Theoriestunden zu erarbeiten, entweder in unserem Seminarraum, an ihrem Arbeitsschreibtisch, neben dem Pferd im Stall oder auf dem Reitplatz.

Für die Reitgymnastik und Sitzschulung kommen für die "Trockenübungen" Isomatte, Stuhl und  Balimo zum Einsatz. Die Übungen auf dem Pferd können Sie entweder frei reitend auf ihrem eigenen Pferd durchführen oder auf einem geschulten Longenpferd ihrer Wahl. Ganz nach Belieben und Ziel.